Mini One Gebrauchtwagen in Günzburg günstig kaufen

AKTUELLE Mini One Gebrauchtwagen TOP ANGEBOTE

Mini
One 3-t. Chili Wired NaviProf LED Alu17 SHZ SpSitz

Gebrauchtwagen 40956 Sofort lieferbar
mtl. ca. 123,- € 2
 
 
14.900,- €
16% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 17.08.2017
Motor: 75 kW (102 PS)
Kraftstoff: Benzin
Laufleistung: 27.490 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Schwarz
B Euro 6
Verbrauch kombiniert: 4,6 l/100km * | CO2 kombiniert: 109 g/km *

Mini
One 3-t. Blackyard Alu17 Bluetooth SHZ PDC

Gebrauchtwagen 38297 Sofort lieferbar
mtl. ca. 107,- € 2
 
 
12.890,- €
16% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 07.06.2017
Motor: 75 kW (102 PS)
Kraftstoff: Benzin
Laufleistung: 26.990 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Schwarz
B Euro 6
Verbrauch kombiniert: 4,7 l/100km * | CO2 kombiniert: 109 g/km *

Mini
One 3-t. Blackyard Klima Bluetoth Alu17 SHZ PDC

Gebrauchtwagen 47827 Sofort lieferbar
mtl. ca. 112,- € 2
 
 
13.490,- €
16% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 30.06.2017
Motor: 75 kW (102 PS)
Kraftstoff: Benzin
Laufleistung: 17.990 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Weiß
B Euro 6
Verbrauch kombiniert: 4,7 l/100km * | CO2 kombiniert: 109 g/km *

Mini
One 3-t. Pepper Klimaauto. SHZ PDC Alu Bluetooth

Gebrauchtwagen 46198 Sofort lieferbar
mtl. ca. 104,- € 2
 
 
12.580,- €
16% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 03.03.2017
Motor: 75 kW (102 PS)
Kraftstoff: Benzin
Laufleistung: 30.990 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Weiß
B Euro 6
Verbrauch kombiniert: 4,6 l/100km * | CO2 kombiniert: 109 g/km *

Drexl + Ziegler: Ihr Autopartner für Günzburg

Das rund 20.000 Einwohner große Günzburg ist eine Kreisstadt im bayerischen Teil von Schwaben. Der Ort trägt seinen Namen aufgrund der Mündung der Günz in die Donau und befindet sich am südlichen Rand des Donaurieds bzw. Donaumooses. Bereits in römischen Zeiten stand an dieser verkehrsgünstigen Stelle ein römisches Kastell und auch in den folgenden Jahrhunderten wird Günzburg immer wieder erwähnt. Berühmt war Günzburg vor allem im 18. Jahrhundert als hier der österreichische Maria-Theresien-Taler geprägt wurde. Bis 1806 gehörte der Ort über viele Jahr zu Österreich. Als bayerische Stadt wurde der Ort Mitte des 19. Jahrhunderts an die Bahnlinie zwischen München und Stuttgart angeschlossen.

Wer heute seinen Weg nach Günzburg findet, besucht in den meisten Fällen das Legoland. Dieser Freizeitpark wurde 2002 eröffnet und zählt Jahr für Jahr rund 1,3 Millionen Besucher. Im Ort selber ist vor allem die Frauenkirche aus der Epoche des Rokoko zu nennen, während das markgräfliches Schloss das einzige Habsburger Schloss auf deutschem Boden darstellt. Zudem verfügt Günzburg über eine gut erhaltene Altstadt, die zum Flanieren einlädt.

Mit dem Auto erreicht man Drexl + Ziegler in Günzburg direkt vor Ort. Unsere Filiale befindet sich in der Robert-Koch-Straße 8 und damit unweit der Bundesstraße B16 an der Ausfallstraße in Richtung Nornheim. Gerne liefern wir Ihnen Ihr Fahrzeug an einen Ort Ihrer Wahl. Dementsprechend brauchen Sie nach Ihrem Autokauf nicht zwingend in unsere Filiale zu kommen, sondern können das Modell auch in Ihren eigenen vier Wänden bzw. vor Ihrem Haus in Empfang nehmen. Günzburg ist verkehrstechnisch bestens erschlossen und wird neben der B16 auch von der B10 bedient. Darüber hinaus existiert ein direkter Anschluss an die Autobahn A8 und auch IC und EC-Züge halten in dem Ort.

Die ökonomische Bedeutung von Günzburg ist groß, was sich an mehreren bedeutenden Industriebetrieben ablesen lässt. Neben einem Hersteller von Technik für die Desinfektion von Wasser werden hier Rindfleischscheiben für eine große Fastfood-Kette sowie Backoblaten und Leitern produziert.

Der Mini ONE ist einer der bekanntesten Klassiker im Kleinwagenbereich. Das Fahrzeug, das seit 2001 unter der Ägide von BMW vom Band läuft, wurde erstmals im Jahr 1959 präsentiert. Die Besonderheit bestand darin, dass der kleine Flitzer über Jahrzehnte niemals wesentlich verändert wurde und auch in der heutigen Fassung stark dem Original ähnelt. In technischer Hinsicht steigen Sie allerdings in einen echten Innovationsträger ein, der mit allen vier Rädern im 21. Jahrhundert angekommen ist. „Retro“ ist im Fall des Mini ONE lediglich das Design und gerade das macht das Modell bei breiten Käuferinnen- und Käuferschichten so sympathisch. Auf dem Markt ist bereits die dritte Generation der Neuauflage, die 2014 präsentiert wurde und sowohl als Dreitürer als auch als Fünftürer erhältlich ist.

Der Mini ONE in Zahlen

Die Länge des Mini ONE liegt bei 3,82 Meter, Breite und Höhe werden mit 1,73 Meter und bis zu 1,43 Meter angegeben. Mit diesen Werten steht fest, dass sich der smarte Brite perfekt für die Innenstadt eignet, was durch den Wendekreis von 10,80 Meter untermauert wird. Das maximale Laderaumvolumen beläuft sich auf 941 Liter, was sowohl Großeinkäufe als auch Urlaubsfahrten problemlos ermöglicht. Des Weiteren lässt sich im Mini ONE auch mit vier Personen fahren.

Unter der Motorhaube des bayerischen Briten arbeiten ausschließlich Turbo- oder Twin-Turbo-Motoren, die mit Diesel oder Superbenzin betankt werden. Auf die Straße gelangen zwischen 75 und 231 PS und werden durchweg über ein Sechs-Gang-Schaltgetriebe verwaltet. Alternativ ist auch eine Automatik zu haben und wer in die sportliche Ausführung von Werkstuner Cooper einsteigt, erfreut sich an einer Endgeschwindigkeit von 246 km/h und einer Beschleunigung von 6,1 Sekunden auf 100 km/h.

Besonderheiten des Mini ONE

Allein die „Kulleraugen“ sorgen dafür, dass der Mini ONE sympathisch wirkt. Die Rede ist in diesem Fall von adaptiven Matrix-LED-Scheinwerfern mit Abbiegelicht. Im Heckbereich wird ebenfalls mit LED-Technologie gearbeitet und die Leuchten bilden zusammenaddiert einen „Union Jack“ und damit die britische Fahne. Überhaupt ist der Mini ONE ein echter Lichtkünstler, sodass bereits beim Einsteigen ein Logo des Herstellers auf den Boden vor der Fahrertür projiziert wird. Ebenfalls Teil des Programms ist auf Wunsch die Ambientenbeleuchtung – wohlgemerkt: für einen Kleinwagen, der in puncto Ausstattung vielfach eher an die Mittelklasse erinnert. Gesteuert werden große Teile des Fahrzeugs über Mini Connected. Die Rede ist von einem Infotainment- und Navigationssystem, das unter anderem Verkehrsmeldungen in Echtzeit integriert und sogar einen Concierge Service mit Kontaktaufnahme per Knopfdruck ermöglicht.

Individueller Mini ONE

Hinzu kommt, dass der Mini ONE ein waschechter Individualist ist. Allein 13 Räder stehen zur Auswahl und lassen sich mit individuellen Lackierungen, Motorhaubenstreifen in Kontrastfarbe sowie unterschiedlich gestaltetem Dach und Spiegelkappen kombinieren. Auch mit an Bord ist ein Head-Up-Display und das Einparken wird selbstverständlich von einem entsprechenden Assistenten mitsamt Rückfahrkamera übernommen. Zuletzt versteht sich von selbst, dass das Dreispeichen-Lenkrad nicht nur zum Steuern des Fahrzeugs, sondern auch zur Bedienung von Telefon und Infotainment geeignet ist.