Lade...

BMW 320 Gebrauchtwagen in Günzburg günstig kaufen

AKTUELLE BMW 320 Gebrauchtwagen TOP ANGEBOTE

BMW 320

Gebrauchtwagen Sofort lieferbar

19.950,-

19% MwSt. ausweisbar

320d Touring Sport Line LED NAVI PDC SHZ. HIFI

Fahrzeug-Nr. 47236| Vorlauffahrzeug
140 kW (190 PS) | Diesel (Euro 6)
73.990 km
26.04.2016
8-Gang Automatik
Imperialblau metallic
Verbrauch kombiniert: 4,1 l/100km, CO2-Emission kombiniert: 109 g/km, Energieeffizienzklasse: A+

BMW 320

Gebrauchtwagen Sofort lieferbar

Angebot
20.950,- €

19.980,-

19% MwSt. ausweisbar

320d Touring Advantage Autom. LED Navi Prof. PDC

Fahrzeug-Nr. 69074| Vorlauffahrzeug
140 kW (190 PS) | Diesel (Euro 6)
82.990 km
04.11.2016
8-Gang Automatik
Schwarz uni
Verbrauch kombiniert: 4,1 l/100km, CO2-Emission kombiniert: 109 g/km, Energieeffizienzklasse: A+

Drexl + Ziegler: Ihr Autopartner für Günzburg

Das rund 20.000 Einwohner große Günzburg ist eine Kreisstadt im bayerischen Teil von Schwaben. Der Ort trägt seinen Namen aufgrund der Mündung der Günz in die Donau und befindet sich am südlichen Rand des Donaurieds bzw. Donaumooses. Bereits in römischen Zeiten stand an dieser verkehrsgünstigen Stelle ein römisches Kastell und auch in den folgenden Jahrhunderten wird Günzburg immer wieder erwähnt. Berühmt war Günzburg vor allem im 18. Jahrhundert als hier der österreichische Maria-Theresien-Taler geprägt wurde. Bis 1806 gehörte der Ort über viele Jahr zu Österreich. Als bayerische Stadt wurde der Ort Mitte des 19. Jahrhunderts an die Bahnlinie zwischen München und Stuttgart angeschlossen.

Wer heute seinen Weg nach Günzburg findet, besucht in den meisten Fällen das Legoland. Dieser Freizeitpark wurde 2002 eröffnet und zählt Jahr für Jahr rund 1,3 Millionen Besucher. Im Ort selber ist vor allem die Frauenkirche aus der Epoche des Rokoko zu nennen, während das markgräfliches Schloss das einzige Habsburger Schloss auf deutschem Boden darstellt. Zudem verfügt Günzburg über eine gut erhaltene Altstadt, die zum Flanieren einlädt.

Mit dem Auto erreicht man Drexl + Ziegler in Günzburg direkt vor Ort. Unsere Filiale befindet sich in der Robert-Koch-Straße 8 und damit unweit der Bundesstraße B16 an der Ausfallstraße in Richtung Nornheim. Gerne liefern wir Ihnen Ihr Fahrzeug an einen Ort Ihrer Wahl. Dementsprechend brauchen Sie nach Ihrem Autokauf nicht zwingend in unsere Filiale zu kommen, sondern können das Modell auch in Ihren eigenen vier Wänden bzw. vor Ihrem Haus in Empfang nehmen. Günzburg ist verkehrstechnisch bestens erschlossen und wird neben der B16 auch von der B10 bedient. Darüber hinaus existiert ein direkter Anschluss an die Autobahn A8 und auch IC und EC-Züge halten in dem Ort.

Die ökonomische Bedeutung von Günzburg ist groß, was sich an mehreren bedeutenden Industriebetrieben ablesen lässt. Neben einem Hersteller von Technik für die Desinfektion von Wasser werden hier Rindfleischscheiben für eine große Fastfood-Kette sowie Backoblaten und Leitern produziert.

Der BMW 3er ist einer der beiden Klassiker in der Produktpalette des bayerischen Herstellers. Auf dem Markt ist das Fahrzeug seit dem Jahr 1975 und wird seither stets unter ein- und demselben Namen vermarktet. Im Jahr 2019 übernahm die mittlerweile siebte Generation und präsentiert sich als Mittelklassefahrzeug, das zunächst als Limousine zu haben ist. Anders, als in früheren Generationen, zählen die Ausführungen als Coupé und Cabriolet nicht mehr zur 3er-Reihe, sondern wurden in die 4er-Reihe überführt. Hinsichtlich der Gestaltung fällt auf, dass der BMW 3er mehr und mehr dem 5er gleicht.

Der BMW 3er in Zahlen

Die Länge des BMW 3er liegt bei 4,71 Meter. Dabei liegen Breite und Höhe bei 1,83 Meter bzw. 1,44 Meter. Die Plattform teilt sich der aktuelle BMW 3er mit dem 7er und dem Z4 und zaubert einen bemerkenswert niedrigen cw-Wert von gerade einmal 0,23 auf die Straße. Erreicht wird dieser unter anderem über eine aktive Ansteuerung der Luftklappen und eine Senkung des Schwerpunkts. Ebenfalls erfreut der BMW 3er durch ein niedriges Gewicht, was vor allem auf die Verwendung von Aluminium zurückzuführen ist. Ein regelrechtes Feuerwerk entfacht der Hersteller unter der Motorhaube. Angeboten wird die BMW 3er-Reihe mit Hinterrad- sowie Allradantrieb und bringt als Benziner zwischen 184 und 374 PS auf die Straße. Verwaltet werden die Kräfte durchweg über eine Acht-Gang-Automatik. Ebenfalls möglich ist eine Ausführung als Otto-Hybrid oder als Diesel innerhalb eines Leistungsspektrums zwischen 150 und 265 PS. Die „kleineren“ Dieselfahrzeuge sind auf Wunsch auch mit Schaltgetriebe zu haben und selbstverständlich erfüllen sämtliche Motorisierung die strengen Euro 6d-TEMP-Vorgaben.

Details des BMW 3er

Die Besonderheiten des BMW 3er sind zahlreich. Selbstverständlich werden die Sitze auch in edlem Leder mitsamt Lordosenstütze und Heizung angeboten. Die Sitze lassen sich elektrisch einstellen und Fahrer und Beifahrer genießen eine Memory-Funktion. Bedient wird das Mittelklasse-Modell über das Live Cockpit ConnectedDrive, das aus einem 10,25 Zoll großen sowie einem 12,3 Zoll messenden Display besteht. Natürlich werden die Informationen aus der Navigation auf Wunsch auch direkt im Blickfeld von Fahrerin und Fahrer dargestellt und dank Integration des Smartphones in Echtzeit abgerufen. Darüber hinaus lässt sich der BMW 3er mit einem Head-Up-Display versehen und bietet Laserlicht. Überhaupt ist die Beleuchtung einer der Bereiche, in denen die Münchner besonders punkten. Mit Selective Beam wird ein blendfreier Fernlichtassistent geboten und die Reichweite liegt bei rund 600 Meter. Damit nicht genug, denn auch ein Glasdach und ein individueller Dachhimmel lassen sich problemlos integrieren.

Extras der BMW 3er-Reihe

Die Extras des Modells betreffen unter anderem das weite Feld des Entertainments. Wie wäre es mit einem Surround Sound System aus dem Hause Harman Kardon? Oder der Nutzung des Fahrzeugs als WLAN Hotspot? Beides ist ebenso möglich wie die Integration eines DAB+ Tuners für den Genuss digitaler Radioprogramme. Die Steuerung des Entertainment-System sowie eine Reihe weiterer Funktionen erfolgt übrigens über Spracheingabe bzw. Umgangssprache. Der BMW Intelligent Personal Assistent verarbeitet sogar Anweisungen wie „Lass uns einparken“ oder „Ich friere“ und lernt stetig hinzu.

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.